CDU Weinheim

Sascha Pröhl

Listenplatz 4 Weinheim Kernstadt
Alter 28
Beruf Fraktionsgeschäftsführer
Familienstand verheiratet
Konfession evangelisch
Adresse Leberstr. 35
Telefon 604710
E-Mail sascha.proehl@cduweinheim.de
Website www.saschaproehl.de
Social Media Twitter | Facebook

Kommunalpolitische Schwerpunkte und Ziele
Wer bin ich und warum kandidiere ich? Sicherlich möchten Sie etwas mehr über mich und meine Beweggründe für eine erneute Gemeinderatskandidatur erfahren. Ich heiße Sascha Pröhl, wohne in der Weststadt und bin 28 Jahre alt. Die bevorstehende Kommunalwahl ist meine zweite Kandidatur für den Gemeinderat unserer Stadt. Ich darf also dem Gemeinderat seit 2009 angehören. Für mich ist Gemeinderat mehr, als mir nur in der Ratssitzung den Hintern auf dem Stuhl platt zu drücken und zu nörgeln über Themen die mich stören. Denn Demokratie ist eine Mannschaftssportart in der nicht immer die beste Idee gewinnt. Gerade die Diskussion um die Breitwiesen, oder die Hallen im Jahr 2013 haben uns gezeigt, dass unsere Stadt lebendig ist und es sich lohnt, am Gemeinwesen aktiv teil zu haben.

Jedoch hat sich für mich gezeigt, dass die Diskussionen in unserer Stadt häufig von einem Gegeneinander, statt durch ein Miteinander geprägt sind. Diese Gegensätze möchte ich in den kommenden Jahren auflösen und helfen, Weinheim zu einer bürgerfreundlichen Kommune umzugestalten. Dabei ist es schwierig als jüngster Stadtrat auch Gehör für Ideen zu finden, die von einer Mehrheit des Gemeinderates mitgetragen werden. Dies mag unter anderem daran liegen, dass unser Gemeinderat zu häufig von Einzelnen dominiert wird. Es mag aber auch daran liegen, dass sich der Gemeinderat in seinen Sitzungen dadurch im Detail verliert. Doch die Fragen meiner Generation sind drängend und werden nicht nur in Berlin oder Stuttgart entschieden, sondern mit der Entscheidung ob junge Familien sich für Weinheim entscheiden, oder eben nicht! Der demographische Wandel, eine verbesserte Integration, die Haushaltskonsolidierung, sowie einer verbesserten Bürgerbeteiligung sind für mich die zu bewältigenden Aufgaben der nächsten Gemeinderatsperiode.

Nicht erst seit dem Breitwiesen-Bürgerentscheid wissen wir in Weinheim, dass wir mehr Bürgerbeteiligung vor den drängenden Fragen unserer Stadt benötigen. Ich glaube daran, dass es möglich ist in einer Stadt zu leben in der strittige Fragen unter Gleichen auf Augenhöhe gelöst werden und dies ohne Streitereien. Ich möchte meinen Teil dazu beitragen Bürgerbeteiligung und Transparenz nicht nur als schöne Worte zu benutzen, ich will dass wir sie Leben. Für mich war und ist es wichtig ihr Ansprechpartner für ein zukunftsfähiges und modernes Weinheim, zu sein. Gerne möchte ich diesen Weg gemeinsam mit ihnen auch nach der Kommunalwahl weitergehen.

Ehrenamtliches Engagement

  • Vorsitzender SV Rippenweier
  • Mitglied Freiwillige Feuerwehr Weinheim
  • Vorsitzender Junge Union Weinheim
Schlagworte:     , ,

Über den Autor /


Profilbild von Redaktion

Verwandte Beiträge

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen