CDU Weinheim

Weihnachtsfeier der CDU Oberflockenbach

Eröffnet wurde die Weihnachtsfeier mit einem beeindruckenden Klavierspiel von dem 10-jährigen Felix Schmitt. Die Vorsitzende Doris Schmitt begrüßte die zahlreich erschienenen Gäste, darunter einige Mandatsträger, insbesondere den Bundestagsabgeordneten Dr. Karl A. Lamers und den Landtagsabgeordneten Georg Wacker im festlich geschmückten Saal des Gasthauses „Rose“. Sie leitete über zu dem gemeinsam gesungenen Weihnachtslied „O du fröhliche“.

Die 9-jährige Emma Hufnagel sang sich mit zwei weihnachtlichen Weisen, davon ein Lied a cappella in die Herzen der Zuhörer. Im Mittelpunkt stand die Weihnachtsansprache: Das Ereignis von Bethlehem, damals nur von wenigen bemerkt, ist heute weltweit bekannt. Deshalb dürfen wir uns mit Millionen Menschen auf Heilig Abend und die Feiertage freuen, so Horst Hock, der die Weihnachtsansprache hielt. Durch die Geburt Jesu Christi offenbare Gott seine Liebe. Sie weiterzugeben  sein in einer kalten und aus den Fugen geratenen Welt dringen geboten. Liebe sei Voraussetzung für Frieden zwischen den Menschen. Die Weihnachtsbotschaft „Euch ist heute der Heiland geboren“ erfülle mit Hoffnung und Zuversicht. Das ebenfalls gemeinsam gesungene Lied „Stille Nacht, heilige Nacht“, begleitet von Tobias und Alexander Sauer mit den Gitarren, Doris Schmitt an der Zither und Felix Schmitt am Klavier, beendete den ersten Teil der Feier.

Anschließend ehrte Dr. Lamers Vorsitzende Doris Schmitt für 50-jährige Mitgliedschaft in der CDU, davon über 10 Jahre als Vorsitzende des Ortsverbandes Oberflockenbach. Außerdem wirke sie seit 2012 im Vorstand des CDU-Stadtverbandes mit. Ihr Engagement sei aber auch darüber hinaus positiv zu spüren. Er löbte ihren Einsatz, ihr politisches Interesse, ihren Ideenreichtum und ihre Treue zur CDU. Er sprach ihr Dank und Anerkennung aus und dokumentierte dies mit einer Urkunde, die ihre Verdienste würdigte, in erster Linie unterzeichnet von der Bundesvorsitzenden Angela Merkel.

Georg Wacker schloss sich gratulierend der Würdigung von Doris Schmitt an, die immer Flagge zeige, wenn es darauf ankomme. Gleichzeitig sprach er seinen Dank aus. Im Namen des Ortsverbandes gratulierte die Stellvertreterin Carola Meyer und bedankte sich mit einem Blumenstrauß bei Doris Schmitt. Weiterhin gratulierte Meyer Dr. Lamers zur Verleihung des Ordens der Ehrenlegion, des höchsten Ordens, den die französische Republik zu vergeben habe. Der Orden sei in Heidelberg vom französischen Botschafter in Vertretung des Präsidenten der französischen Republik übergeben worden. In seinem Schlusswort sprach Dr. Lamers die Hoffnung aus, dass in der jetzigen Zeit politischer Turbulenzen Angela Merkel als Anker von Stabilität auch zukünftig als Kanzlerin im Amt bleibe. Doris Schmitt bedankte sich für die Ehrung und bei allen, die zum Gelingen beitrugen.

Über den Autor /


Profilbild von Redaktion

Verwandte Beiträge

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen