CDU Weinheim

12-Punkte-Kurzprogramm

Stärkung der Identität der Orts- und Stadtteile
1. Treffpunkte und Versammlungsmöglichkeiten für alle Bürgerinnen und Bürger, insbesondere durch Neubau und Instandhaltung von Mehrzweckhallen.
2. Schaffung von Wohnraum in den Ortsteilen für selbstbestimmtes Wohnen bis ins hohe Alter.
3. Bereitstellung von wohnortnahen Kindertagesstätten und Grundschulen.
Verbesserung der Lebens- und Wohnqualität
4. Nachhaltiges Bauen und Sanieren mit Angeboten für alle Einkommensgruppen.
5. Flächendeckendes schnelles Internet in allen Stadtteilen und WiFi-Access-Points an zentralen Orten in der Stadt.
Eine innovative Infrastruktur
6. Konzeption eines Verkehrswegenetzes für elektro-getriebene Kleinfahrzeuge und Fahrräder.
7. Umweltfreundliche Energiegewinnung dort, wo es ökologisch und ökonomisch sinnvoll ist. Windkraft deshalb nicht in Weinheim oder an der Bergstraße!
Regionale Zusammenarbeit in den Schwerpunkten Bildung, Tourismus und Kultur
8. Bildungsstandort Weinheim dauerhaft stärken und Schulbudgets anpassen.
9. Neukonzeption des Stadt- und Tourismusmarketings.
Ein offenes Miteinander
10. Einführung eines digitalen Ratsinformationssystems und Livestreaming der Gemeinderatssitzungen.
11. Vernetzung der Generationen und Neugewichtung der Jugendpolitik.
12. Humane und gemeinschaftsverträgliche Flüchtlingspolitik durch dezentrale Strukturen.
%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen