CDU Weinheim

Verjüngung bei der CDU Oberflockenbach

Die Hauptversammlung der CDU Oberflockenbach stand unter dem Motto der Wahlkampfnachlese. Vorsitzende Doris Schmitt-Nittel bedankte sich bei allen Kandidaten der Kommunalwahl, die für die CDU Oberflockenbach ein insgesamt gutes Ergebnis einbrachten. Schmitt-Nittel erwähnte einmal mehr die Reduzierung der Wahlkampfkosten zugunsten der von der CDU gesponserten Bank vorm neu renovierten Rathaus. Schatzmeisterin Carola Meyer bekam nach Verlesung des Kassenberichtes von Kassenprüfer Johann Ehlers eine einwandfreie Kassenführung bestätigt und der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

Nun folgte der Jahresbericht der Ortsvorsteherin Heide Maser, sie berichtet über die Infoveranstaltung von Fibernet zum Glasfaserausbau und den barrierefreien Ausbau der Bushaltestellen an der Rose in Steinklingen und in Wünschmichelbach. Des Weiteren informierte Maser über die Auslastung der Flüchtlingsgunterkünfte in Steinklingen und im Rathaus. Stadträtin Meyer ließ das Gemeinderatsjahr Revue passieren und berichtet üner den Schulneubau in der Weststadt, die Neugestaltung am Postknoten und den Neubau eines Hotels in der Kernstadt.

Im nächsten Tagesordnungspunkt standen Neuwahlen an. Unter der Wahlleitung von Heinrich Knappenschneider und Gerhard Schmitt wurden folgende Ämter einstimmig gewählt:

Voritzende: Doris Schmitt-Nittel
Stellvertreterin: Heide Maser
Schriftführerin: Yvonne Maser
Schatzmeisterin und Pressereferentin: Carola Meyer
Beisitzer: Lena Meyer, Maria Meisinger-Freking, Christian Werner und Philipp Jungmann.

Schmitt-Nittel bedankte sich für das entgegenkommende Vertrauen und freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem verjüngten Vorstandsteam. Desweitern galt ihr besondere Dank Horst Hock der nach jahrelangem Engagement im Vorstand nicht mehr als Schriftführer kandidierte und überreicht ihm ein Präsent.

Im Ausblick auf das kommende Jahr möchte man besonders darauf Einwirken, dass die Kanalbauarbeiten in der Großsachsenser Straße unter möglichst störungsfreiem Verkehrsfluss verlaufen. Weiterhin besteht Klärungsbedarf bezüglich des Glasfaserausbaus und die CDU möchte sich um eine erneute Infoveranstaltung von Fibernet bemühen, um die noch offenen Bürgerfragen zu klären. Im Zuge der Verlegung der Haupttrasse der Glasfaserleitung sollen öffentliche W-Lan Hotspots eingerichtet werden. Auch die unechte Teilortswahl wird die CDU dieses Jahr beschäftigen, eine Informationsveranstaltung ist in Planung.

Nächste Veranstaltungen:
04. April, 11:00 Uhr, Schirmgespräch am Osterbrunnen an der alten Schule
19. Mai, 20:00 Uhr, CDU-Stammtisch in der Rose

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert